Kontakt

Datenschutz
Auf einen Blick

ALLGEMEINE HINWEISE

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personen­be­zogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personen­be­zogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identi­fiziert werden können. Ausführliche Informa­tionen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

DATENER­FASSUNG AUF DIESER WEBSITE

WER IST VERANT­WORTLICH FÜR DIE DATENER­FASSUNG AUF DIESER WEBSITE?

Die Datenver­ar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­treiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt Hinweis zur Verant­wort­lichen Stelle“ in dieser Datenschutz­er­klärung entnehmen.

WIE ERFASSEN WIR IHRE DATEN?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­formular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwil­ligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internet­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Seiten­aufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

WOFÜR NUTZEN WIR IHRE DATEN?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­haltens verwendet werden.

WELCHE RECHTE HABEN SIE BEZÜGLICH IHRER DATEN?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cherten personen­be­zogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­tigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwil­ligung zur Datenver­ar­beitung erteilt haben, können Sie diese Einwil­ligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwer­derecht bei der zuständigen Aufsichts­behörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

ANALYSE-TOOLS UND TOOLS VON DRITTANBIETERN

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen.

Detail­lierte Informa­tionen zu diesen Analyse­pro­grammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. HOSTING

EXTERNES HOSTING

Diese Website wird bei einem externen Dienst­leister gehostet (Hoster). Die personen­be­zogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontakt­an­fragen, Meta- und Kommuni­ka­ti­onsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Website­zu­griffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertrags­er­füllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereit­stellung unseres Online-Angebots durch einen profes­sio­nellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungs­pflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzen­hausen
Deutschland

Tel.: 09831 505 – 0
Fax: 09831 505 – 3

AUFTRAGS­VER­AR­BEITUNG

Wir haben einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­beitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutz­rechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die personen­be­zogenen Daten unserer Website­be­sucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

3. ALLGEMEINE HINWEISE UND PFLICHTINFORMATIONEN

DATENSCHUTZ

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­lichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personen­be­zogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetz­lichen Datenschutz­vor­schriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personen­be­zogene Daten erhoben. Personen­be­zogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identi­fiziert werden können. Die vorliegende Datenschutz­er­klärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenüber­tragung im Internet (z. B. bei der Kommuni­kation per E‑Mail) Sicher­heits­lücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

HINWEIS ZUR VERANT­WORT­LICHEN STELLE

Die verant­wortliche Stelle für die Datenver­ar­beitung auf dieser Website ist:

KLOSTERMANN Ingenieurbüro
und Vertriebs­ge­sell­schaft mbH
An der Hasenjagd 5
42897 Remscheid

Telefon: 02191 60 90 4 – 0
E‑Mail: mail@​klostermann.​com

Verant­wortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personen­be­zogenen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

SPEICHERDAUER

Soweit innerhalb dieser Datenschutz­er­klärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personen­be­zogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenver­ar­beitung entfällt. Wenn Sie ein berech­tigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwil­ligung zur Datenver­ar­beitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personen­be­zogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handels­rechtliche Aufbewah­rungs­fristen); im letztge­nannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

HINWEIS ZUR DATENWEI­TERGABE IN DIE USA UND SONSTIGE DRITTSTAATEN

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutz­rechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personen­be­zogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutz­niveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personen­be­zogene Daten an Sicher­heits­be­hörden heraus­zugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheim­dienste) Ihre auf US-Servern befind­lichen Daten zu Überwa­chungs­zwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbei­tungs­tä­tig­keiten keinen Einfluss.

WIDERRUF IHRER EINWIL­LIGUNG ZUR DATENVERARBEITUNG

Viele Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge sind nur mit Ihrer ausdrück­lichen Einwil­ligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwil­ligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenver­ar­beitung bleibt vom Widerruf unberührt.

WIDERSPRUCHSRECHT GEGEN DIE DATENER­HEBUNG IN BESONDEREN FÄLLEN SOWIE GEGEN DIREKT­WERBUNG (ART. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVER­AR­BEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODERDSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIM­MUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTS­GRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZ­ER­KLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZ­WÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTEND­MACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEI­DIGUNG VON RECHTS­AN­SPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKT­WERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREF­FENDER PERSONEN­BE­ZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKT­WERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKT­WERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

BESCHWERDE­RECHT BEI DER ZUSTÄNDIGEN AUFSICHTSBEHÖRDE

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwer­derecht bei einer Aufsichts­behörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhn­lichen Aufenthalts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mutmaß­lichen Verstoßes zu. Das Beschwer­derecht besteht unbeschadet anderweitiger verwal­tungs­recht­licher oder gericht­licher Rechtsbehelfe.

RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung oder in Erfüllung eines Vertrags automa­tisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschi­nen­lesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verant­wort­lichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- BZW. TLS-VERSCHLÜSSELUNG

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Übertragung vertrau­licher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seiten­be­treiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüs­selung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http://“ auf https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüs­selung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

AUSKUNFT, LÖSCHUNG UND BERICHTIGUNG

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetz­lichen Bestim­mungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespei­cherten personen­be­zogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenver­ar­beitung und ggf. ein Recht auf Berich­tigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personen­be­zogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespei­cherten personen­be­zogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten unrechtmäßig geschah/​geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenver­ar­beitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personen­be­zogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Vertei­digung oder Geltend­machung von Rechts­an­sprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwil­ligung oder zur Geltend­machung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffent­lichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitglied­staats verarbeitet werden.

4. DATENER­FASSUNG AUF DIESER WEBSITE

COOKIES

Unsere Internet­seiten verwenden so genannte Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorüber­gehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automa­tische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittun­ter­nehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienst­leis­tungen des Drittun­ter­nehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Website­funk­tionen ohne diese nicht funktio­nieren würden (z. B. die Warenkorb­funktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzer­ver­halten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektro­nischen Kommuni­ka­ti­ons­vorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereit­stellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorb­funktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechts­grundlage angegeben wird. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehler­freien und optimierten Bereit­stellung seiner Dienste. Sofern eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betref­fenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automa­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deakti­vierung von Cookies kann die Funktio­nalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittun­ter­nehmen oder zu Analyse­zwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutz­er­klärung gesondert informieren und ggf. eine Einwil­ligung abfragen.

EINWIL­LIGUNG MIT CONSENTMANAGER

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Consent­Manager, um Ihre Einwil­ligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Techno­logien einzuholen und diese datenschutz­konform zu dokumen­tieren. Anbieter dieser Technologie ist die Jaohawi AB, Håltegelvägen 1b, 72348 Västerås, Schweden, Website: https://www.consentmanager.de (im Folgenden Consent­Manager“).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von Consent­Manager hergestellt, um Ihre Einwil­li­gungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Consent­Manager ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwil­li­gungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Consent-Manager-Provider-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewah­rungs­pflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Consent­Manager erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwil­li­gungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechts­grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

AUFTRAGS­VER­AR­BEITUNG

Wir haben einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­beitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutz­rechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die personen­be­zogenen Daten unserer Website­be­sucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

KONTAKT­FORMULAR

Wenn Sie uns per Kontakt­formular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrage­formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­ligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorver­trag­licher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontakt­formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestim­mungen – insbesondere Aufbewah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

ANFRAGE PER E‑MAIL, TELEFON ODER TELEFAX

Wenn Sie uns per E‑Mail, Telefon oder Telefax kontak­tieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervor­ge­henden personen­be­zogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­ligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorver­trag­licher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontakt­an­fragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestim­mungen – insbesondere gesetzliche Aufbewah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

KOMMUNI­KATION VIA WHATSAPP

Für die Kommuni­kation mit unseren Kunden und sonstigen Dritten nutzen wir unter anderem den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp. Anbieter ist die WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Kommuni­kation erfolgt über eine Ende-zu-Ende-Verschlüs­selung (Peer-to-Peer), die verhindert, dass WhatsApp oder sonstige Dritte Zugriff auf die Kommuni­ka­ti­ons­inhalte erlangen können. WhatsApp erhält jedoch Zugriff auf Metadaten, die im Zuge des Kommuni­ka­ti­ons­vorgangs entstehen (z. B. Absender, Empfänger und Zeitpunkt). Wir weisen ferner darauf hin, dass WhatsApp nach eigener Aussage, personen­be­zogene Daten seiner Nutzer mit seiner in den USA ansässigen Konzern­mutter Facebook teilt. Weitere Details zur Datenver­ar­beitung finden Sie in der Datenschutz­richtlinie von WhatsApp unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.

Der Einsatz von WhatsApp erfolgt auf Grundlage unseres berech­tigten Interesses an einer möglichst schnellen und effektiven Kommuni­kation mit Kunden, Interes­senten und sonstigen Geschäfts- und Vertrags­partnern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde, erfolgt die Datenver­ar­beitung ausschließlich auf Grundlage der Einwil­ligung; diese ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Die zwischen und auf WhatsApp ausgetauschten Kommuni­ka­ti­ons­inhalte verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestim­mungen – insbesondere Aufbewah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Wir nutzen WhatsApp in der Variante WhatsApp Business“.

Die Datenüber­tragung in die USA wird auf die Standard­ver­trags­klauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum.

5. ANALYSE-TOOLS UND WERBUNG

GOOGLE ANALYTICS

Diese Website nutzt Funktionen des Webana­ly­se­dienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Website­be­treiber, das Verhalten der Website­be­sucher zu analysieren. Hierbei erhält der Website­be­treiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seiten­aufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebs­systeme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusammen­gefasst, das dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist.

Des Weiteren können wir Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scroll­be­we­gungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellie­rungs­ansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine Learning-Techno­logien bei der Datenanalyse ein.

Google Analytics verwendet Techno­logien, die die Wieder­erkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzer­ver­haltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Finger­printing). Die von Google erfassten Informa­tionen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Analyse des Nutzer­ver­haltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenüber­tragung in die USA wird auf die Standard­ver­trags­klauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://business.safety.google/adscontrollerterms/sccs/.

IP ANONYMI­SIERUNG

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymi­sierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitglied­staaten der Europäischen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informa­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteak­ti­vitäten zusammen­zu­stellen und um weitere mit der Website­nutzung und der Internet­nutzung verbundene Dienst­leis­tungen gegenüber dem Website­be­treiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

BROWSER PLUGIN

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informa­tionen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutz­er­klärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

AUFTRAGS­VER­AR­BEITUNG

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­beitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutz­be­hörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

SPEICHERDAUER

Bei Google gespei­cherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzer­ken­nungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 2 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

LEADIN­SPECTOR

Zur statis­tischen Auswertung der Besucher­zu­griffe werden mit Techno­logien der Lead Inspector GmbH Daten zu Marketing­zwecken und zur Erkennung von Webbesuchern erhoben, verarbeitet und gespeichert. Die Lead Inspector GmbH-Technologie führt auf Basis dieser Daten eine Adressen-Ermittlung durch, jedoch nur in den Fällen, in welchen sie sicher­stellen kann, daß es sich um ein Unternehmen und nicht um eine einzelne Person als Besucher handelt. Hierzu können sogenannte Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Lead Inspector GmbH erhobenen Unterneh­mensdaten, können auch personen­be­zogene Daten beinhalten. Lead Inspector GmbH darf Informa­tionen, die durch Besuche auf den Webseiten hinter­lassen werden nutzen, um anonymi­sierte Nutzungs­profile zu erstellen. Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung durch Löschen des letzten Nummern­blocks anonymisiert.
Der Datener­hebung und ‑speicherung durch Lead Inspector GmbH für diese Internetseite kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter www.leadinspector.de/widerspruch widersprochen werden.

EINSATZ DER WEBPRO­SPECTOR TECHNOLOGIE

Auf dieser Webseite werden mit Techno­logien der WebPro­spector GmbH (www.webprospector.de) Daten zu Marketing­zwecken und zur Erkennung von Unternehmens-Interes­senten gesammelt und gespeichert. Die WebPro­spector Technologie führt auf Basis dieser Daten eine Adressen-Ermittlung durch, jedoch nur in dem Falle, in welchem Sie sicher­stellen kann, dass es sich um ein Unternehmen und nicht um eine einzelne Person als Besucher handelt. Die WebPro­spector Technologie kann ferner Bewegungs­merkmale übermittelt bekommen. Weiterhin setzt die WebPro­spector Technologie ggf. Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischen­speicher des Internet­browsers des Seiten­be­suchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wieder­erkennung des Internet­browsers. Der Datener­hebung und ‑speicherung durch WebPro­spector für diese Internetseite kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Klicken Sie hierzu bitte auf: http://exclusion.unified-tracking.com/exclusion?cid=094c13e2251b737db41b

6. NEWSLETTER

NEWSLETTER­DATEN

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adresse sowie Informa­tionen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E‑Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einver­standen sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung der Newsletter nutzen wir Newslet­ter­diens­te­an­bieter, die nachfolgend beschrieben werden.

CLEVERREACH

Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjü­ckenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland (nachfolgend: CleverReach“). CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newslet­ter­versand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newslet­terbezug eingegebenen Daten (z. B. E‑Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newslet­ter­emp­fänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newslet­ter­nachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf dieser Website) erfolgt ist. Weitere Informa­tionen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Datenver­ar­beitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­ligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmä­ßigkeit der bereits erfolgten Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newslet­ter­nachricht einen entspre­chenden Link zur Verfügung.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newslet­ter­diens­te­an­bieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newslet­ter­ver­tei­lerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newslet­ter­ver­tei­lerliste wird Ihre E‑Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newslet­ter­diens­te­an­bieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammen­geführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetz­lichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berech­tigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berech­tigtes Interesse überwiegen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutz­be­stim­mungen von CleverReach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

AUFTRAGS­VER­AR­BEITUNG

Wir haben einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­beitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutz­rechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die personen­be­zogenen Daten unserer Website­be­sucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

8. ECOMMERCE UND ZAHLUNGSANBIETER

VERARBEITEN VON DATEN (KUNDEN- UND VERTRAGSDATEN)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personen­be­zogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechts­ver­hält­nisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen gestattet. Personen­be­zogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäfts­be­ziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewah­rungs­fristen bleiben unberührt.

9. AUDIO- UND VIDEOKONFERENZEN

DATENVER­AR­BEITUNG

Für die Kommuni­kation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokon­ferenz via Internet kommuni­zieren, werden Ihre personen­be­zogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/​einsetzen (E‑Mail-Adresse und/​oder Ihre Telefon­nummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige Kontext­in­for­ma­tionen“ im Zusammenhang mit dem Kommuni­ka­ti­ons­vorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommuni­kation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebs­sys­temtyp und ‑version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereit­ge­stellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeich­nungen, Chat-/ Sofort­nach­richten, Voicemails hochge­ladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informa­tionen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollum­fänglich Einfluss auf die Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglich­keiten richten sich maßgeblich nach der Unterneh­mens­politik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenver­ar­beitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutz­er­klä­rungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.

ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGEN

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertrags­partnern zu kommuni­zieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Verein­fachung und Beschleu­nigung der Kommuni­kation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwil­ligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betref­fenden Tools auf Grundlage dieser Einwil­ligung; die Einwil­ligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

SPEICHERDAUER

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt. Gespei­cherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewah­rungs­fristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzel­heiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

EINGESETZTE KONFERENZ-TOOLS

Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

TEAMVIEWER

Wir nutzen TeamViewer. Anbieter ist die TeamViewer Germany GmbH, Jahnstr. 30, 73037 Göppingen. Details zur Datenver­ar­beitung entnehmen Sie der Datenschutz­er­klärung von TeamViewer: https://www.teamviewer.com/de/datenschutzerklaerung/.

AUFTRAGS­VER­AR­BEITUNG

Wir haben einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­beitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutz­rechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die personen­be­zogenen Daten unserer Website­be­sucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Jetzt Kontakt aufnehmen:
Sie möchten mehr erfahren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Über Klostermann 3D-Messtechnik

In allen Belangen der dimensio­nellen Messtechnik sind wir für Sie da. 28 Mitarbeiter widmen sich bei Klostermann täglich mit Herzblut und Leistung dem Thema der 3D Messtechnik und erarbeiten maßgeschneiderte Konzepte zur Lösung Ihrer Fertigungs- und Qualitäts­si­che­rungs­aufgaben. Mit unserem Kompetenz­center für Koordi­na­ten­mess­technik bieten wir Ihnen genau die Lösungen, die Sie benötigen.

Mehr über Klostermann erfahren
Wenzel grau 2
Ogp logo 2019 grau
Jenoptik
Renishaw logo
Witte